Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Impressum

Informationen gemäß § 5 Telemediengesetz und § 55 Rundfunkstaatsvertrag

Die Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen ist ein freier Zusammenschluss der Hochschulfrauen- und Gleichstellungsbeauftragten. Sie wird durch die beiden Sprecherinnen Frau Dr. Magrit Weber und Frau Prof. Dr. Christine Süß-Gebhard vertreten.

Kontaktdaten

Sprecherin Universitäten:

Dr. Margit Weber
Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen
c/o Büro der Frauenbeauftragten der LMU
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

Sprecherin HAW:

Prof. Dr. Christine Süß-Gebhard
Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen
c/o Geschäftsstelle der LaKoF Bayern
Postfach 120327
93025 Regensburg

frauenbeauftragte@oth-regensburg.de

Freistellungserklärung

Die Angaben wurden nach bestem Wissen erstellt, Fehler können jedoch nicht mit letzter Sicherheit ausgeschlossen werden. Rechtlich verbindlich sind ausschließlich die Festlegungen in den einschlägigen Rechtsgrundlagen (Gesetze, Verordnungen, Satzungen).

Eine Gewähr für die jederzeitige Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit der bereitgestellten Informationen können wir nicht übernehmen.

Wir haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung dieses Internetangebots entstehen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Vorschriften des § 839 BGB (Haftung bei Amtspflichtverletzung) einschlägig sind. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Schadsoftware oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet.

Der Haftungsausschluss gilt nicht für Informationen, die in den Anwendungsbereich der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (Datenschutz-Grundverordnung) fallen. Für diese Informationen wird die Richtigkeit und Aktualität gewährleistet.

Disclaimer

Im Informationsangebot der LaKoF befinden sich Querverweise ("Links") zu anderen Internetangeboten der LaKoF oder externer Dritter. Die Internetseiten öffnen sich grundsätzlich in einem neuen Fenster automatisch.

Durch den Querverweis vermittelt die LaKoF den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte (§ 8 Telemediengesetz). Für diese "fremden" Inhalte ist sie nicht verantwortlich, da sie die Übermittlung der Information nicht veranlasst, den Adressaten der übermittelten Informationen nicht auswählt und die übermittelten Informationen auch nicht ausgewählt oder verändert hat.

Auch eine automatische kurzzeitige Zwischenspeicherung dieser "fremden Informationen" erfolgt wegen der gewählten Aufruf- und Verlinkungsmethodik durch die LaKoF nicht, so dass sich auch dadurch keine Verantwortlichkeit der LaKoF für diese fremden Inhalte ergibt.

Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten hat die LaKoF den fremden Inhalt jedoch daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortung ausgelöst wird. Wir erhalten aber keine automatischen Informationen über Veränderungen der fremden Internetangebote und können deren Inhalte auch nicht ständig auf Veränderungen überprüfen. Deshalb können wir auch keine Verantwortung für diese übernehmen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter des fremden Internetangebotes. Wir bemühen uns jedoch, die eingebundenen Verlinkungen regelmäßig bezüglich der genannten Kriterien zu prüfen.

Zukünftige Termine
Landeskonferenz der LaKoF Bayern/HAW 23.01.2020 (Europe/Vienna) — OTH Amberg Weiden (Standort Weiden)
Vergangene Termine
Zukünftige Termine…