Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Podiumsdiskussion

Wann
22.10.2018 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Vienna / UTC200)
Termin zum Kalender hinzufügen
iCal

Feierjahr 2018? Bestandsaufnahme und Perspektiven der Geschlechtergerechtigkeit in Deutschland

In den letzten hundert Jahren wurde viel erreicht. 1918 wurde das Frauenwahlrecht in Deutschland eingeführt und erstmals wurde mit der Ärztin Adele Hartmann an der LMU eine Frau in Deutschland habilitiert. Vor 60 Jahren trat das erste Gleichberechtigungsgesetz in Kraft. 1988 wurde das Amt der Frauenbeauftragten an bayerischen Hochschulen eingeführt. Aus dieser Retrospektive historischer Feierdaten werden Diskutant*innen aus Politik, Bildung, Wirtschaft, Justiz und Medien einen Blick in die Zukunft wagen. Was haben wir wirklich erreicht und wie kann oder sollte Geschlechtergerechtigkeit in Zukunft aussehen?

30J-Frau_A2-Poster_3Torten_RZ_080318


Termin: Montag, 22. Oktober 2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
Ort: KHG an der LMU (Leopoldstraße 11; 80802 München)
Raum: Saal im 1. Stock

Auf dem Podium:

Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Bayerische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst
Dr. Karl Huber, ehemaliger Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes
Petra Justenhoven, Mitglied des Vorstands von Price Waterhouse Coopers Deutschland
Till Raether, Journalist und Autor
Dr. Manuela Sauer, Kreisjugendring Stadt-München, Referatsleitung Grundsatzfragen
Dr. Margit Weber, Sprecherin der Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Bayerischen Hochschulen

Moderation: Dr. Susanne Frölich-Steffen, Politologin und hochschuldidaktische Trainerin

 

Ausklang mit Empfang & Gesprächen bei Wein & Buffet

Anmeldung erbeten bis 12. Oktober 2018 per E-Mail an frauenbeauftragte@lmu.de